Hochwasser in Bochum (Ruhrort)

(16.07.21, Bilder eigene BG , WAZ , )

xx


Nie war die Ruhr in Bochum so hoch wie am Donnerstag. Am Tag danach ist die Lage nur etwas entspannt. Viele Bilder des Jahrhunderthochwassers.

Der Pegel der Ruhr in Bochum hat am Donnerstag die Marke von sieben Meter gerissen — der höchste Stand, der je gemessen wurde. ‟Eine solche Hochwasserlage in unserem Einzugsgebiet hatten wir seit den 1960er Jahren nicht mehr,” so eine Sprecherin des Ruhrverbandes. Starkregen Hochwasser in Bochum: Trinkwasserversorgung nicht gefährdet

Um wie viele Zentimeter der Ruhrpegel die Sieben-Meter-Marke genau überschritten hat, war am Donnerstag noch nicht zu ermitteln. Mitarbeiter vom Ruhrverband vor Ort konnten den Pegel nicht ablesen, da die Pegellatte komplett unter Wasser war.

In Bochum wurden viele Häuser geflutet, sie stehen gerade in Dahlhausen zum Teil bis zum Erdgeschoss unter Wasser. Unsere Redaktion war vor Ort — und hat viele Bilder mitgebracht. Leichte Entwarnung gab es am Freitag. Der Pegelstand beträgt etwa sechs Meter.

weitere WAZ-Infos :
https://www.waz.de/staedte/bochum/hochwasser-rund-um-die-schwimmbruecke-id232806867.html
Hochwasser in Bochum : Häuser können noch nicht abgepumt werden


Tip von Brigitte

Skip to content