Halbzeit: Umwelt — Versiegelung 0 : 1 In Bochum soll gebaut werden – und wie …

Seit 2019 herrscht in Bochum der „Klima-notstand“. Die Stadt will ab sofort „… die Auswirkungen auf das Klima sowie die ökologische, gesellschaftliche und ökonomische Nachhaltigkeit bei jeglichen davon betroffenen Entscheidungen berücksichtigen und wenn immer möglich jene Ent-
scheidungen prioritär behandeln, welche den Klimawandel oder dessen Folgen abschwächen“.

informieren Sie sich und seien Sie kritisch
unterstützen Sie die Petitionen der verschiedenen Bochumer Umweltinitiativen und Naturschutzverbände prüfen Sie als Wähler, wem Sie die Verantwortung für den Klima- und Umweltschutz in die Hände geben dringen Sie als Parteimitglied auf die Erfüllung der klimapolitischen Ziele der Stadt stellen Sie sich als Mitglied eines städtischen Gremiums der persönlichen Mitverantwortung für das Bochumer Klima.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.