Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VIKO : alle Bauprojekte unter dem Gesichtspunkt des Klimaschutzes auf den Prüfstand. PP 24-Eingabe

Mittwoch 4. August, 2021 @ 18:00 19:30

Hallo,
in Bochum werden z. Z. diverse Bebauungspläne im Rahmen des Wohnbauflächenprogramms zum Teil auf der grünen Wiese vorangetrieben. Damit sind eine große Flächenversiegelung und natürlich Treibhausgasemissionen verbunden. Wir müssen aber zur Einhaltung der 1,5°-Grenze jedes Jahr die Emissionen um 17,5% senken. Daher müssen alle Bauprojekte unter dem Gesichtspunkt des Klimaschutzes auf den Prüfstand. Im Rahmen des Klimanotstandes auch die bereits begonnenen – wie zum Beispiel der Ostpark.
Zu dieser Forderung soll gemeinsam mit dem Netzwerk für bürgernahe Stadtentwicklung eine Videokonferenz stattfinden (s. folgenden Auszug aus dem Netzwerkprotokoll vom 28.07.2021).

Wer nimmt daran teil?
Wir bitten um Rückmeldung an boklima@boklima.de .



– BoKlima findet, dass das Wohnbauflächenprogramm und das Handlungskonzept Wohnen umgehend auf den Prüfstand muss und so lange alle Projekte gestoppt werden. Dazu soll eine §24-Eingabe bei der Ratssitzung im August gemacht werden. Wir sind inhaltlich der gleichen Meinung, lehnen aber einen Antrag zum gesamten WBFP ab, weil wir dann nur einmal die Chance haben, im Rat über dieses Thema zu sprechen. Außerdem ist eine Ablehnung gewiss. Wir wollen zu jedem anstehenden Bauvorhaben eine Eingabe machen. Da 1 Jahr vergangen sein muss, bevor zum selben Thema nochmal ein Antrag gestellt werden darf, sollten wir gemeinsame Anträge stellen.

Am 4.8. um 18 Uhr findet zur Abstimmung des (gemeinsamen) Vorgehens eine ViKo statt.

Viele Grüße in der Hoffnung auf Eurer Engagement für ein für den Menschen erträgliches Klima in der Zukunft
Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.